Münchner Bücherschau

Gestern Abend war die Eröffnung der Münchner Bücherschau. Auch CINDIGO stellt dort 10 Bücher aus. Neben unseren Kriminalromanen, auch die Sachbücher und unseren erzählerischen Bildband. Ab heute 20.11.2014 steht die Bücherschau allen interessierten offen.

CINDIGO in der Abendschau RBB

Die RBB Abendschau hat über die 1. Buch Berlin berichtet. Auch das Buch  ‚John Lennon & May Pang‘ wurde erwähnt. Bei ca. 2:00!

Hier geht es zum RBB Beitrag.

 

Buch Berlin erster Tag



Nach dem erfolgreichen ersten Tag der Buch-Berlin, geht es heute in die zweite Runde. Das Highlight sind heute die Lesungen von Anne Siegel, sie liest um 16:20 aus Frauen Fische Fjorde und Katja D. Schreiber, sie liest um 17:00 ihre Kurzgeschichte ‚der Wolf‘ aus der Anthologie Manhattan crime.

1. Buch Berlin

Besuchen Sie uns auf der 1. Buch Berlin. Wir stellen unser gesamtes Verlagsprogramm aus und freuen uns auf interessierte Besucher!

Die Buch Berlin findet am 15. und 16. November 2014 im Audimax der HTW statt. Das Hochschulgelände befindet sich direkt gegenüber der Tram-Haltestelle „Treskowallee/HTW“ (3 Minuten vom S-Bahnhof Karlshorst) sowie nur 10 Minuten Fußweg vom U-Bahnhof Tierpark entfernt.

21.07.2014 Woodstock in Timbuktu im Moviemento Kino Linz

Am Montag den 21.07.2014 findet mit der Autorin und Filmemacherin Désirée von Trotha, im Moviemento Kino in Linz (Österreich) ein Filmgespräch zu ihrem preisgekrönten Film ‚Woodstock in Timbuktu, die Kunst des Widerstands‚ statt. Kartenreservierung unter: +43.732.784090

Für Afrika und Tuareg interessierte noch ein Hinweis auf ein wunderbares Buch von Désirée von Trotha: Die Enkel der Echse, Teil 1 und Teil 2 (464 Seiten, 74 Farbfotos)

„Woodstock in Timbuktu – die Kunst des Widerstands” ist ein Dokumentar­film über ein Musikfestival in der Sahara, das für den Erhalt der nomadi­schen Kultur eintritt.

Im Januar 2011 fand das elfte internationale Festival au Désert in den Dü­nen vor Timbuktu (Mali) statt. Dazu eingeladen haben Tuareg oder besser gesagt Kel Tamaschek, wie sich die Sahara-Nomaden selbst nennen.

Drei Tage und Nächte bietet das Festival eine ideale Plattform für die Be­gegnung mit diesem legendären Wüstenvolk, das sich nicht erst in Zeiten der Globalisierung zum Widerstand aufgerufen fühlt. Seit Beginn der Kolo­nialzeit finden sich die Kel Tamaschek in einer politischen Landschaft wie­der, die ihre nomadische Lebensweise und damit den Fortbestand ihrer Jahrhunderte währenden Kultur gefährdet.

Vorschau Herbst 2014

Gerade ist sie fertig geworden, unsere Verlagsvorschau für den Herbst 2014. Die schönste Vorschau die wir je hatten … aber das sagen wir irgendwie bei jeder Vorschau.

Unser Spitzentitel ist ein erzählerischer Bildband über John Lennon & May Pang, begleitet von einem zweiten Bildband Notizen aus der Sahara von Désirée von Trotha.

Aber auch die anderen Novitäten können sich sehen lassen: Unsere New-York Anthologie Manhattan tender findet eine Fortsetzung in Manhattan crime und das Ermittler-Trio unseres Kriminalromans Glycinienmord bekommt in der Hopfenkönigin erneut alle Hände voll zu tun.

Auch freuen wir uns auf NordBräute dem Roman zum literarischen Sachbuch Frauen Fische Fjorde von Anne Siegel.

Ihre Verleger Nicole & Philip Joens

Wüstenzeit im ZDF! 25.01.2014 18:00 ML mona lisa

Wüstenzeit im ZDF!

Am Samstag, den 25. Januar entführt Désirée von Trotha um 18:00 im ZDF ‚ML mona lisa‘ in die Sahara. Derzeit bereitet sie in in der Wüste Assouf – Heimat und Exil vor. Teil Zwei ihrer Kino-Dokumentarfilm Trilogie. Teil Eins Woodstock in Timbuktu – die Kunst des Widerstands feierte deutschlandweit erfolgreich seinen Kinostart im Mai 2013. 

Der Film erschien im Oktober 2013 auf DVD und im Januar 2014 brachte die Band AMANAR aus Nordmali, vor ausverkauftem Haus in der Volksbühne, das Berliner Publikum zum Jubeln… Musik statt Krieg! Konsequent tritt Désirée von Trotha seit über zwanzig Jahren mit Büchern und Filmen für den Erhalt der Tuareg-Kultur ein und lebt selber sechs Monate des Jahres in der Wüste.