Korrupte Medienmacht

Nicole Joens

Aktuelles   Rezensionen   Leseprobe

Höchste Zeit aktiv zu werden! 

Verschwendete Milliarden, zweifelhafte Programmgestaltung und gekaufter Journalismus sind untrügliche Zeichen einer korrupten Medienlandschaft, in der es schon längst nicht mehr nur um Profit und Popularität geht. Das beinharte Machtstreben einiger Weniger führt zu einer Manipulationshoheit und zunehmend sind wir mit den bedenklichen gesellschaftlichen Folgen konfrontiert.

Anhand von gezielten Recherchebeispielen bei TV/ Film, Presse und im Buchmarkt wird gezeigt, warum wir endlich aufwachen müssen, wenn wir weiterhin in einer intakten Demokratie leben wollen.

Medien sind längst zu einem unserer Lebens- und vor allem Suchtmittel geworden. Aber wissen wir, was wir medial konsumieren? Wer dahintersteckt? Wie mediale Inhalte finanziert werden? Warum viele Künstler und Journalisten in Not geraten sind und lieber im Ausland arbeiten? Warum wir manipuliert werden? Wozu man diesen knallharten Machtkampf um jede Minute des medialen Einflusses bei Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, führt?

Ich habe über ein Jahr lang geforscht und nicht alles herausgefunden, jedoch viel, vor allem auch einiges über den gewaltigen finanziellen Missbrauch mit unseren Rundfunkgebühren-Milliarden. Und ich entdeckte Korruption – in vielen Schattierungen.

Der Antikorruptionsweg

Mein in diesem Buch präsentierter Antikorruptionsweg entstand nach schwedischem Gatekeeper-Vorbild. Die einflussreichen Weichensteller, die in ihrem medialen Umfeld über Gelder und Inhalte entscheiden, werden als Gatekeeper bezeichnet. Zur leichteren Orientierung markiere ich diese Verantwortlichen mit einer symbolische Dialog-Couch. Persönliche Interviews zu führen ist jedoch zwecklos, da jeder Mensch, der aus einem Korruptionsgeflecht heraus agiert, hilflos ist und versucht, sein Tun zu verschleiern. Hilfe muss von außen kommen, denn dieses Tun ist gefährlich für die Demokratie. Daher möchte ich Lösungsansätze anbieten, die unsere Demokratie stabilisieren.

Wichtige Recherchenthemen die den Umfang dieses Buches sprengen würde sind mit einem Fragezeichen-Symbol markiert, neu Wege und Ideen mit dem Glühbirnen-Symbol.

»Die Bekämpfung von Korruption und unethischem Verhalten
ist für das Überleben demokratischer freiheitlicher
Gesellschaften die größte Herausforderung unserer Zeit.«

Prof. Dr. Edda Müller, Transparency International Deutschland e.V.

Aktuelles

Fragen an und Erklärung von Heinrich Schafmeister zu Korrupte Medienmacht

Für das im Februar 2015 veröffentlichte Debattenbuch Korrupte Medienmacht – Wege aus dem Sumpf fanden viele Recherchen zur Transparenz verdeckt statt. So auch zu den beiden Kapiteln, die die Schauspielervergütung und damit Heinrich Schafmeister betreffen. Seit der von Heinrich Schafmeister daraufhin verlangten Einstweiligen Verfügung, der vor dem LG Köln kein Erfolg eingeräumt wurde, wurde die Autorin von Schauspieler-Kollegen kontaktiert, die Antworten auf Fragen wünschten, die hier in Folge gebündelt sind. Diese Fragen (s.u.) wurden direkt an Herrn Schafmeister weitergeleitet – mit der Bitte um Antwort – für die zweite Auflage des Medienbuches (plus eBook). Hierbei handelt es sich um ein Entgegenkommen des Verlages, dem natürlich daran gelegen ist, dass sich alle Schauspieler (nicht nur die Mitglieder in den Verbänden) als ausreichend informiert betrachten.  … mehr

1. Fragenkomplex „Herr Schafmeister möchte natürlich nicht, dass …
A)Was verstehen Sie (HS) im Hinblick auf die Deutsche Schauspielkasse unter einer „Verteilstelle“ bzw. unter einer „Zahlstelle“? Wo sehen Sie (HS) den Unterschied zur Tätigkeit einer Verwertungsgesellschaft?
B)Welche Gründe haben Sie (HS) bzw. den BFFS bewogen, die Deutsche Schauspielkasse nicht als Verwertungsgesellschaft, sondern als „Verteilstelle“ bzw. als „Zahlstelle“ einzurichten?
C) Warum haben Sie (HS) bzw. der BFFS beim Deutschen Patent- und Markenamt keine Erlaubnis als Verwertungsgesellschaft sondern eine „Negativbescheinigung“ beantragt?
D) Welche Rolle spielte diese „Negativbescheinigung“ für die Gründung der Deutschen Schauspielkasse? Auf welchen genauen Angaben / Informationen seitens des BFFS beruht diese Bescheinigung?

2. Fragenkomplex „Warum sollte Herr Schafmeister weniger nehmen, als er kriegen kann?“
ProSiebenSat.1 – Zahlungen (Gehälter) im Jahr 2014: 
A) Wie hoch war Ihr (HS) monatlicher Bruttoverdienst im Jahre 2014? Bitte schlüsseln Sie Beträge für jeden Monat, für den Sie als Geschäftsführer bei der Deutschen Schauspielkasse tätig waren, einzeln auf.
B) Wie hoch war der jeweils monatliche Bruttoverdienst der beiden anderen Gesellschafter im Jahre 2014? Bitte schlüsseln Sie auch diese Beträge auf die einzelnen Monate auf (zum Vergleich).
C) Haben Sie (HS) und / oder die anderen beiden Geschäftsführer zu diesem Bruttoverdienst weitere Zuwendungen oder geldwerte Vorteile von der Deutschen Schauspielkasse oder ProSiebenSat.1 erhalten? Wenn ja, welche und in welcher Höhe?
ProSiebenSat.1 – Zahlungen (Gehälter) im Jahr 2015:
A) Wie hoch war Ihr (HS) monatlicher Bruttoverdienst in den ersten 3 Monaten des Jahres 2015 und wie hoch wird er voraussichtlich in den kommenden Monaten sein? Bitte bis Ende 2015 angeben.
B) Haben Sie zudem weitere Zuwendungen oder geldwerte Vorteile von der Deutschen Schauspielkasse erhalten oder wurden Ihnen solche für die Zukunft versprochen?
C) Wie hoch war der jeweilige monatliche Bruttoverdienst der beiden anderen Geschäftsführer in den beiden ersten Monaten des Jahres 2015 und wie hoch wird dieser voraussichtlich in den kommenden Monaten sein (zum Vergleich)? Bitte bis Ende 2015 angeben.
D) Haben die beiden anderen Geschäftsführer zudem weitere Zuwendungen oder geldwerte Vorteile von der Deutschen Schauspielkasse oder ProSiebenSat.1 erhalten oder wurden Ihnen solche für die Zukunft versprochen?
Allgemein / vor 2014 / zukünftige Vereinbarung:
A) Was ist die vertragliche Gegenleistung der drei Geschäftsführer und wie hoch ist jeweils der vertraglich vereinbarte Zeitaufwand der drei Geschäftsführer?
B) Wie hoch sind die Erlösbeteiligungen, die den betroffenen Schauspielern zustehen und die die Deutsche Schauspielkasse bisher von ProSiebenSat.1 für diese in Empfang genommen hat? Bitte schlüsseln Sie diese Erlöse auf die einzelnen Jahre ab dem Jahre 2002 auf.
C) In welcher jeweiligen Höhe hat die Deutsche Schauspielkasse von ProSiebenSat.1 insgesamt Zahlungen zur Errichtung und den Betrieb der Deutschen Schauspielkasse erhalten? Welche zukünftigen Zahlungen sind für diese Zwecke mit ProSiebenSat.1 vereinbart?
D) Hat es von ProSiebenSat.1 darüber hinaus weitere Zahlungen an den BFFS oder die Deutsche Schauspielkasse gegeben? Wenn ja, in welcher Höhe und aus welchem Grund?
E) Wie hoch ist der Anteil, den ProSiebenSat.1 an der Finanzierung der durch die Errichtung und den Betrieb der Deutschen Schauspielkasse entstanden und entstehenden Verwaltungskosten übernommen hat bzw. übernehmen wird?
F) Wie hoch waren die Verwaltungskosten der Deutschen Schauspielkasse im Jahre 2014 und wie hoch werden die jährlichen Verwaltungskosten der Deutschen Schauspielkasse voraussichtlich in Zukunft sein? Wie setzen sich diese zusammen? Welches Gehalt erhält z.B. die einzige Mitarbeiterin der Deutschen Schauspielkasse und wie hoch ist ihre wöchentliche Arbeitszeit?
G) Welche Zuwendungen und / oder geldwerten Vorteile haben die drei Geschäftsführer der Deutschen Schauspielkasse jeweils vom BFFS für ihre Tätigkeit für diesen erhalten bzw. erhalten sie noch?

3. Fragenkomplex „ …, sondern auch diesen Umstand wirksam zu verschleiern“
A) Auf welcher rechtlichen Grundlage beruhen die von ProSiebenSat.1 erfolgten Zahlungen (Erlösbeteiligungen + Finanzierung der durch die Errichtung und den Betrieb der Deutschen Schauspielkasse entstanden und entstehenden Verwaltungskosten + sonstige Zahlungen)? Bitte fügen Sie die jeweiligen rechtlichen Grundlagen (wie z.B. die 3-Seiten-Vereinbarung) vollständig bei.
B) Wann und in welcher Weise haben Sie (HS) oder die Deutsche Schauspielkasse die 3-Seiten-Vereinbarung erstmals veröffentlicht?
C) Wann und in welcher Form haben Sie (HS) oder die Deutsche Schauspielkasse auf die Finanzierung der Deutschen Schauspielkasse durch ProSiebenSat.1 konkret hingewiesen? Wie lautete jeweils die konkrete Information in Bezug auf den Umfang und die Art und Weise der Finanzierung durch ProSiebenSat.1?

Zwar hat das Gericht dem Antrag auf Einstweilige Verfügung keine Aussicht auf Erfolg beschieden, aber um das juristische Verfahren noch am Tage der Verhandlung beenden zu können, hat der Verlag zugestimmt eine Erklärung von Heinrich Schafmeister zu diesem Thema zu veröffentlichen. Jeder mag selbst entscheiden ob diese Erklärung geeignet ist, zu klären ob die deutschen Schauspielkasse gut oder schlecht für Schauspieler und andere Filmschaffende ist.

Erklärung von Heinrich Schafmeister anzeigen

Korrupte Medienmacht bleibt lieferbar! Antrag zurückgezogen.

Die Prozessbevollmächtigte von Heinrich Schafmeister hat am Mittwoch in der mündlichen Verhandlung am LG Köln den Antrag auf Einstweilige Verfügung gegen Korrupte Medienmacht zurückgezogen, nachdem klar wurde, dass der vorsitzende Richter der Argumentation des Antrags nicht folgen würde.

Die drei von Heinrich Schafmeister beanstandeten Äußerungen können vollumfänglich weiter verbreitet werden. Gleichwohl wird der CINDIGO Verlag, auf Wunsch von Heinrich Schafmeister, eine Gegendarstellung veröffentlichen, sobald sie vorliegt.

Antrag auf Einstweilige Verfügung

Unmittelbar nach Bekanntwerden der Inhalte von Korrupte Medienmacht – Wege aus dem Sumpf versuchte Heinrich Schafmeister, Schauspieler, Vorsitzender des BFFS (Bundesverband Schauspiel e.V.) und Geschäftsführer der DSK (Deutsche Schauspielkasse GmbH), eine Einstweilige Verfügung zu erwirken. Für den 11. März 2015 ist um 14.00 Uhr die öffentliche mündliche Verhandlung am Landgericht Köln in Saal 0222 anberaumt.

Erfolgreiche Veranstaltung in der PAM AM Lounge

Die PAM AM Lounge im Eden Hochhaus ist der perfekte Veranstaltungsort um im kleinen Kreis anregend Gespräche zu führen. Die anwesenden Politiker und Journalisten erfuhren von betroffenen Filmschaffenden wie katastrophal sich das momentane Verhalten des ÖRR auf die Künstler und Dienstleister auswirkt.

Das Buch ‚Korrupte Medienmacht‘ enthüllt die verschiedenen Arten der Korruption, aber es zeigten auch Wege auf, aus dem Sumpf! Es wendet sich an Politiker, Journalisten und Filmschaffende die erfahren wollen zu was die Medienmacht in unserem Land missbraucht wird. Ein echter Augenöffner, wie ein anwesender Filmschaffender bemerkte, der der das Buch bereits gelesen hatte.

Große Enthüllung auf der Berlinale

Das zweite Medienbuch ‚Korrupte Medienmacht‘ wird heute im Rahmen der Branchenveranstaltung ‚NetWörking mit GroKos‘ in der PAN AM Longe des Eden Hochhauses vorgestellt. Neben Vertretern der veranstaltenden Verbände (IDS, BVK, CINDIGOfilm, AG DOK, AUF und VDF) sind Politiker und Journalisten anwesend.

Vorgezogene Veröffentlichung!

Aus aktuellem Anlass erscheint ‚Korrupte Medienmacht, Wege aus dem Sumpf‘ bereits zur Berlinale Anfang Februar. Das brandaktuelle Debatten-Buch wird dort am 08.02.2015 im Rahmen einer Branchen- und Presseveranstaltung präsentiert!

Wie viel Korrupte Medienmacht können wir uns leisten?

Rezensionen

4 Sterne von Marc S. Huf bei Amazon (Top 1000 Rezensent)

Fundierte Kritik an den korrupten Medien

Das von Nicole Joens sorgfältig bearbeitete Thema „Korrupte Medienmacht“ vermisse ich in den Talkshows. Naturgemäß nehmen die TV-Journalisten ihre Kollegen gegen „Presseschelte“ in Schutz. Nur wenige verantwortliche Presseleute schienen ja auch zu bereuen, dass sie einen strauchelnden Bundespräsidenten bis zuletzt wie die Geier umkreist hatten.

Die fundierte Kritik der Autorin Nicole Joens an den Medien scheint durchaus berechtigt zu sein und liest sich gut, auch wenn einige prägnante Sätze öfter wiederholt werden. (Demgegenüber verfehlt m.E. das Skandalbuch „Gekaufte Journalisten“ von Udo Ulfkotte das Thema:   … mehr

 Gekaufte Journalisten vor allem wegen seiner polemischen und daher auch unglaubwürdigen Verallgemeinerungen.)
Die Diskussion zur Demokratie in den Medien – und durch Medien – wird immer spannender. Nach Auffassung der Autorin liegt es hauptsächlich an dem Filz in den Institutionen der beamteten und angestellten Redakteure/Intendanten, dass die sendereigenen Film- und TV-Produktionen – im Gegensatz zu Hörfunksendungen – so oft ganz niveaulos sind. Wenn ein Intendant mehr als 350.000 € pro Jahr verdiene, könne man doch wenigstens einmal pro Wochen einen guten Film erwarten. Das leuchtet ohne weiteres ein. Wandert das Geld immer in dieselben Taschen des Öffentlich Rechtlichen Rundfunks (ÖRR)?

Wenn die Rundfunkgebühren von meinem Konto abgebucht werden, vertraue ich darauf, dass die Gesamtsumme von 8 Milliarden €/Jahr (!) tatsächlich dem Programm des ÖRR zugutekommt. Dass ich tagtäglich billigste Krimikost und abends noch den sympathisch langweilenden Herrn Bosbach in den Talkshows tolerieren muss, aber viele Fußballspiele der Champions league nicht zu sehen bekomme, spricht gegen eine perfekte Programmgestaltung des ÖRR: Warum gibt es z.B. auch keine spannende deutsche TV-Serie (wie z.B. die dänische Kultserie „Borgen, gefährliche Seilschaften“): Borgen – Die komplette Serie: Staffeln 1-3 [11 DVDs] . Diese Serie befasst sich übrigens souverän mit Korruption in den Medien. Die Produktion und nun auch das Buch von der korrupten Medienmacht können einer schlafenden Gesellschaft die Augen öffnen.

Erweiterte Analyse

Nach ‚Tanz der Zitronen‘ ist ‚Korrupte Medienmacht‘ das zweite Buch über die eigenartig verstrickten Machenschaften des ÖRR.

Ein System, dass wir alle mit unseren Gebührengeldern am Leben erhalten. Muss das so sein?

Das Buch zeigt Wege und Alternativen auf, wie wir die öffentlich-rechtlichen Sender transformieren sollten und zeigt, warum wir sie vor allem kontrollieren müssen!

Schicken Sie uns eine Rezension

Gerne veröffentlichen wir Rezensionen unserer Leser und Leserinnen. Wenn Sie eine Rezension veröffentlichen wollen, schicken Sie ihre Meinung zu einem unserer Bücher an info [at] cindigo [dot] de

Laden Sie das PressKit für Korrupte Medienmacht hier. Es enthält Cover (Print & Online) und Autorinprortrait, sowie Bio und Pressetexte.

Kaufen

Korrupte Medienmacht €12,95

13,5 x 21cm, 272 Seiten
Klappenbroschur
ISBN: 978-3-944251-42-4

»Korrupte Medienmacht« kaufen …

Klappenbroschur direkt beim Verlag bestellen und dadurch die unabhängigen Verlage unterstützen!

Oder sie unterstützen mit dem Kauf eine Buchhandlung Ihres Vertrauens. Jede Buchhandlung kann dieses Buch für den nächsten Tag beschaffen.

Auch als eBook erschienen.

Leseprobe Korrupte Medienmacht

nicht verfügbar